Auf dieser Website finden Sie Informationen zu meiner Person, meinen Publikationen und Aktivitäten. Ich bin Politikwissenschaftler und meine wichtigen Themen sind Lobbying, Zivilgesellschaft und politische Beteiligung. Zum Thema Lobbying habe ich eine Reihe von Publikationen verfasst und betreibe einen Blog ab dieser Website. Dort nehme ich zu aktuellen Ereignissen Stellung. Ich kommentiere im Nachrichtendienst der Aktiven Bürgerschaft Themen aus dem Bereich Zivilgesellschaft und bürgerschaftliches Engagement. Hinweise zu meinen Publikation finden Sie ebenfalls auf dieser Website.

Wenn Sie Kontakt zu mir aufnehmen möchten, so schicken Sie mir eine E-Mail an: rudolf.speth[at]web.de (PGP-Key).

Telefonisch bin ich unter der Rufnummer 0179/5094779 erreichbar.


Dr. Rudolf Speth



Hier können Sie Farbfotos von mir in einer Auflösung von 300dpi herunterladen. Klicken Sie dazu das kleine Vorschaubild an.
für eine höhere Auflösung bitte anklicken für eine höhere Auflösung bitte anklicken
Fotos: Bernd Hartung, 2009

Ich bin 1957 in Grafenberg (Bayern) geboren und habe in Erlangen und Berlin Germanistik, Politikwissenschaft, Geschichte und Philosophie studiert. 1989 habe ich mit einer Arbeit über den Philosophen der Frankfurter Schule, Walter Benjamin, promoviert und 1998 habilitierte ich mich am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften der Freien Universität Berlin mit einer Arbeit zu politischen Mythen („Nation und Revolution“) im 19. Jahrhundert. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter war ich dort an mehreren Forschungsprojekten zu Aspekten der politischen Theorie beteiligt.

Am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften der Freien Universität Berlin bin ich seitdem Privatdozent und biete Lehrveranstaltungen im Bereich Interessenpolitik, Lobbying und Public Affairs an. Darüber hinaus lehre ich im Studiengang für Nonprofit-Management & Governance an der Universität Münster und habe einige Jahre den Lehrstuhl „Politisches System der BRD/Wandel der Staatlichkeit“ an der Universität Kassel vertreten.

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) habe ich im Rahmen der Projektgruppe Zivilengagement den „Bericht zur Lage und den Perspektiven des bürgerschaftlichen Engagements“ mit erarbeitet.

In diesem Themengebiet bin ich auch journalistisch tätig. Für das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) erstellte ich den 14-tägig erscheinenden Newsletter. Davor war ich wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Enquete-Kommission „Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements“ des Deutschen Bundestags.

Die Schwerpunkte meiner wissenschaftlichen und publizistischen Tätigkeit liegen in den Bereichen Lobbying, Campaigning, politische Kommunikation, politische Beteiligung und bürgerschaftliches Engagement. Zu diesen Themen publiziere ich laufend.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok